Die wichtigsten Maßnahmen des Sicherheitskonzeptes an der Gregor-Märkl-Grundschule Röhrmoos, die auch die Eltern betreffen, sind hier aufgeführt:

Entschuldigungspflicht:

  • Bitte teilen Sie die Abwesenheit Ihres Kindes vom Unterricht unverzüglich noch vor 8.05 Uhr der Schule mit. Das Telefon ist in der Regel ab 7.30 Uhr besetzt oder Sie sprechen auf den AB. Am 3. Tag muss eine schriftliche Entschuldigung vorliegen. Formulare können von der homepage heruntergeladen werden.
  • Ansteckende Krankheiten müssen sofort mit Angabe der Erkrankung gemeldet werden, das betrifft auch einen Lausbefall. Bestätigen Sie in letzterem Fall, dass Sie Ihr Kind nach Vorschrift behandelt haben. (Formular im download der homepage)

Fehlt ihr Kind unentschuldigt, wird der Sache nachgegangen und es kann in begründeten Fällen auch die Polizei eingeschaltet werden.

Notfallinformationen

Zur Sicherheit ihres Kindes ist es wichtig, dass wir Sie, bzw. von Ihnen bestimmte Personen im Notfall erreichen können. Bitte füllen Sie dazu das Notfallblatt am Schuljahresanfang sorgfältig aus und teilen Sie uns Änderungen unverzüglich mit.

Verständigung der Eltern im Notfall

Sollte ein unvorhersehbares Ereignis an der Schule eintreten und die Eltern müssen umgehend informiert werden, werden die Eltern über die Gemeinde informiert.

Schulgebäude

Der Eingang des Schulgebäudes ist während des Schulvormittags verschlossen. Ziel ist es, dass sich keine fremden Personen unbemerkt im Schulhaus einfinden können. Wir bitten Sie, sich außerhalb des Schulgeländes von Ihrem Kind zu verabschieden. Alle Lehrkräfte, Mitarbeiter und Eltern sind angehalten, die Schultür stets geschlossen zu halten.

Sprechstunden

Sprechstunden und wichtige Kontakte vereinbaren Sie bitte mit den betroffenen Lehrkräften über einen Eintrag im Hausaufgabenheft.

Bei Sprechterminen werden Sie an der Eingangstür abgeholt.

Sportunterricht

Um Unfälle im Sportunterricht zu vermeiden, sind im Sport- und Schwimmunterricht Ohrringe, Armbänder, Kettchen, Uhren, Ringe etc. nicht erlaubt.